Vorlage Löschkonzept – Art. 17 DSGVO

4.5
(4)

Kostenloser Download

Version: 1.0
Typ: Word Version
Sprache: Deutsch

Die hier zum Download angebotenen Vorlagen dürfen für den Eigenbedarf unbeschränkt auch von Gewerbebetrieben genutzt werden. Ein Weiterverkauf ist allerdings untersagt.

Die Mustervorlagen sind als Hilfestellung gedacht und müssen auf die betrieblichen Belange angepasst werden. Wir übernehmen keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Aktualität.

Die DSGVO hat erstmals die Speicherdauer von personenbezogenen Daten thematisiert. Jede Organisation muss ein Löschkonzept erstellen und pflegen. Dieses Dokument schreibt vor, wann personenbezogene Daten zu löschen sind. Mit unseren Vorlagen bieten wir Ihnen ein Muster-Löschkonzept an. Dieses muss jedoch entsprechend auf Ihr Unternehmen angepasst werden.

Rechtliches:

Innerhalb eines Datenschutzmanagementsystems muss ein Löschkonzept etabliert werden. Die Vorgaben zur Löschung ergeben sich aus Art. 17 und 25 DSGVO. Das Löschkonzept ist jeweils auf die Organisation angepasst. Im Löschkonzept muss geregelt sein, wer für die Löschung zuständig ist und wie es zu dokumentieren ist. Des Weiteren sind die Systeme, Anwendungen und Prozesse zu erfassen.

Beachten Sie, dass es Einschränkungen für Löschungen gibt. Es ist daher zu überprüfen, ob es rechtliche Archivierungsfristen gibt oder ob die jeweiligen personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen des Verantwortlichen oder der betroffenen Person erforderlich sind.

Grundsätzlich müssen personenbezogene Daten gelöscht werden, wenn:

  1. Der Zweck, für den Sie erhoben worden sind, entfallen ist
  2. Keine Archivierungsfrist mehr besteht z. B. Rechnungen müssen in der Regel 10 Jahre aufbewahrt werden (erst danach können sie gelöscht werden)
  3. Die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegt hat und dem stattgegeben worden ist
  4. Die Verarbeitung unrechtmäßig ist
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich ist
  6. Die personenbezogenen Daten eines Kindes erhoben wurden (z. B. für Internetangebote wie Medien, Webshops oder Online-Spiele)

Protokollieren Sie jegliche Löschung von Datenträgern, Aktenvernichtungen etc.

Eine Dokumentation der Löschfristen im Verarbeitungsverzeichnis stellt noch kein Löschkonzept dar.

Norma Schmidt-

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen, gerne hinterlassen Sie eine Bewertung

Haben Sie noch Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter.